Archiv

KugelErde.de
StartseiteKMZ-DatenbankForumSucheKostenlos Registrieren

KugelErde.de » Placemarks » Datenbankeinträge » Skulpturenpark, Köln » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen

Zufallseinträge
Brennender Ölsee, Saudi Arabien
Seaquarium, Miami
Posthorn, Leipzig
Riesenrad, Tokio
Schloss Gottorf, Schleswig
Über 10.000 Einträge finden Sie in der KMZ-Datenbank »»»

  Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
logris logris ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1195.jpg

Dabei seit: 08.10.2006
Beiträge: 544
Herkunft: Düsseldorf

Skulpturenpark, Köln  Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Skulpturenpark Köln ist ein 25.000 Quadratmeter großer Park mit Außenskulpturen deutscher und internationaler Künstler in Köln.
Konzeptioneller Unterschied zu anderen Skulpturenparks ist, dass er als „Ort für die Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Skulptur“ angelegt ist. Es gibt keine Dauerausstellung, stattdessen werden nach zwei Jahren ein Teil der ausgestellten Skulpturen durch neue ersetzt. So findet der Besucher von „Köln Skulptur 5 – Reality Check“ siebzehn neue Werke.
Initiator des Skulpturenparks Köln ist der Kunstsammler Dr. Michael Stoffel, der dazu die Gesellschaft der Freunde des Skulpturenparks Köln e. V. ins Leben gerufen hatte. In Kooperation mit der Stadt Köln entstand der Park, der privat betrieben wird. Geleitet wurde der Skulpturenpark Köln von Dr. Michael Stoffel bis zu seinem Tode im Jahre 2005. Danach führte ihn seine Frau, Dr. Eleonore Stoffel, bis zu ihrem Tode am 16. April 2007 weiter. Auf Initiative der Michael und Eleonore Stoffel Stiftung (MES) wurde im Jahr 2008 die Stiftung Skulpturenpark Köln gegründet, die nun die Leitung des Parks übernommen hat. Den Vorständen der MES ist es zu verdanken, dass die Skulpturen des Parks in Köln als „ewige“ Dauerleihgabe von der Pinakothek der Moderne in München für Köln erhalten bleiben.
Als Gelände wurde 1997 ein Park mit alten Baumbestand verwendet, der vorher von der Stadt Köln nur als brachliegende Grünfläche vor dem Kölner Zoo zwischen Zoobrücke und Rhein existierte. Mit dem Umbau zu einem Skulpturenpark erhielt das Gelände neue Wege und einen Eingang an der Riehler Straße schräg gegenüber vom Kölner Zoo. Einen zweiten Zugang gibt es vom Konrad-Adenauer-Ufer aus. Parkplätze sind unter der Zoobrücke ausgewiesen. Die parklounge bietet Getränke und einen Imbiss für die Besucher an.
Der Skulpturenpark Köln ist täglich geöffnet, der Eintritt ist frei. Am ersten Sonntag im Monat um 15 Uhr findet eine kostenpflichtige Führung statt. Die aktuelle Ausstellung bietet die Führung mit Mobile Art Guide per Smartphone an. Die Objektschilder sind entsprechend kodiert.

Mehr: Wikipedia

Zum Eintrag in der KMZ-Datenbank
21.03.2012 21:46 logris ist offline Beiträge von logris suchen Nehmen Sie logris in Ihre Freundesliste auf
  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
KugelErde.de » Placemarks » Datenbankeinträge » Skulpturenpark, Köln

 Mr. Wong  Del.icio.us  Yahoo  Google  Webnews  Icio  Oneview  Linkarena  Newskick  Folkd  Yigg  Digg  Reddit  Simpy  StumbleUpon  Slashdot  Netscape  Furl  Spurl  Blinklist  Blogmarks  Diigo  Technorati  Newsvine  Blinkbits  Ma.Gnolia  Smarking  Netvouz

Copyright 2005-2012 KugelErde.de
FAQ | RSS | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

"Google" und "Google Earth" sind geschützte Markennamen von Google Inc.
Alle Google Earth Screenshots unterliegen dem Copyright von Google & Co

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
Google Earth