Archiv

KugelErde.de
StartseiteKMZ-DatenbankForumSucheKostenlos Registrieren

KugelErde.de » Placemarks » Datenbankeinträge » Flora, Köln » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen

Zufallseinträge
Containerhafen, Alexandria
Zirkus, Okhrid
No Tav, Avigliana
Flughafen King Abdulaziz, Dschidda
Ellis-Park-Stadion, Johannesburg
Über 10.000 Einträge finden Sie in der KMZ-Datenbank »»»

  Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
logris logris ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1195.jpg

Dabei seit: 08.10.2006
Beiträge: 544
Herkunft: Düsseldorf

Flora, Köln  Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Flora ist der Kölner Botanische Garten. Auch die Flora Gaststätte wird kurz Flora genannt. Die Stadt Köln besaß für ihre städtische Universität einen Botanischen Garten, der auch nach Aufhebung der Universität Bestand hatte. Als die Stadt aber für den neuen Kölner Zentralbahnhof ein Gelände nahe der ebenfalls neuen Dombrücke brauchte, stellte sie den Botanischen Garten für den Bau zur Verfügung. Danach begannen die Pläne für einen neuen Botanischen Garten.
Im September des Jahres 1862 beschlossen ein Dutzend einflussreiche Herren der Kölner Wirtschaft, darunter Eduard Oppenheim ud Adolph Rautenstrauch, das Statut einer Aktien-Gesellschaft zur Anlage eines Botanischen Zier- und Lustgartens. Mit dieser Idee, einen Ersatz für den drei Jahre zuvor in der Innenstadt geschlossenen alten Botanischen Garten zu schaffen, entsprachen sie auch dem Verlangen großer Teile der Bevölkerung, die sich eine derartige Einrichtung wünschte. Der offizielle Gründungsakt zur Aktien-Gesellschaft erfolgte am 3. März 1863 und wurde durch „allerhöchsten Erlass“ des damaligen preußischen Königs Wilhelm gebilligt. Seine Gemahlin Augusta lobte diese auch dem Gemeinnutz dienende Gründung und übernahm im Mai 1863 mit einem Schreiben die Schirmherrschaft.
Die nun gegründete „Flora AG“ erwarb zu einem Preis von 22.130 Talern das zur Bürgermeisterei Longerich gehörende „Pilgramsche“ Grundstück. Das zwischen den damaligen Dörfern Riehl und Nippes gelegene Grundstück umfasste ein Areal von 22 Morgen Ackerland, dessen Ausbau zu einem Garten durch Julius Nieprasck, einen Schüler Peter Joseph Lennés, nach dessen Entwurf durchführte. Nieprasck wurde erster Gartendirektor der Kölner Flora.

Mehr: Wikipedia

Zum Eintrag in der KMZ-Datenbank
21.03.2012 21:48 logris ist offline Beiträge von logris suchen Nehmen Sie logris in Ihre Freundesliste auf
  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
KugelErde.de » Placemarks » Datenbankeinträge » Flora, Köln

 Mr. Wong  Del.icio.us  Yahoo  Google  Webnews  Icio  Oneview  Linkarena  Newskick  Folkd  Yigg  Digg  Reddit  Simpy  StumbleUpon  Slashdot  Netscape  Furl  Spurl  Blinklist  Blogmarks  Diigo  Technorati  Newsvine  Blinkbits  Ma.Gnolia  Smarking  Netvouz

Copyright 2005-2012 KugelErde.de
FAQ | RSS | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

"Google" und "Google Earth" sind geschützte Markennamen von Google Inc.
Alle Google Earth Screenshots unterliegen dem Copyright von Google & Co

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
Google Earth